Mo 21.09.2009 11:28 - Tag des offenen Denkmals 2009
Zum diesjährigen "Tag des offenen Denkmals" präsentierte die Wandelhalle Eisenach Stiftung das frisch sanierte Gebäude. Wenngleich das Motto "Orte des Genuss'" nur in begrenztem Maße auf die Wandelhalle zutrifft, waren doch mehrere hundert Besucher gekommen.
Eine Ausstellung des Förderkreises zur Erhaltung Eisenachs über die Bäderarchitektur der Stadt konnte besichtigt werden und traf auf lebhafte Resonanz. Die Tafeln mit zahlreichen interessanten wie amüsanten Fakten aus der Zeit des beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts zogen das Interesse der Besucher auf sich.
Daneben stand der für die Sanierung der Wandelhalle zuständige Architekt Micheal Wagner den Besuchern für Fragen zur Verfügung.
Geöffnet waren die neugewonnenen sogenannten Backstage-Räume, die für zusätzliche Funktionalität sorgen. Die entstandene Schaufensterfront zur Wartburgallee soll künftig als "Eisenacher Kulturfenster" Eisenacher Museen und Kultureinrichtungen als Präsentationsfläche dienen.

Fotos: Michael Wagner
Archtekturbüro Sauerbier,Wagner,Giessler mehr . . .

Zurück . . .