Di 24.08.2010 14:39 - Auftaktkonzert der Landeskapelle in der Wandelhalle
Musiker der Landeskapelle, (v.l.) Dirigent Carlos Domínguez-Nieto                    (Foto T. Kromke)Bevor die neue Saison mit einem FEST FÜR ALLE, dem großen Theaterfest zur Spielzeiteröffnung mit Programmen, Aktionen und Überraschungen rund um die neue Spielzeit am Samstag, dem 28. August ab 14 Uhr gestartet wird, ließ die Landeskapelle Eisenach unter ihrem Chefdirigenten Carlos Domínguez-Nieto eine alte Eisenacher Tradition wiederaufleben und lud bereits am Sonntag, den 22. August zu einem spielzeiteröffnenden Sommerkonzert in die Eisenacher Wandelhalle ein. Unter dem Titel "Eine spanische Sommernacht" erklangen "La ritirata notturna di Madrid" von Luigi Boccherini (1743 - 1805), "La oración del torero" ("Das Gebet des Toreros") von Joaquin Turina (1882 - 1949), "Vistes al mar" ("Blicke aufs Meer") von Eduard Toldrá (1865 - 1962) und die "Carmen-Suiten" Nr. 1 und 2 von George Bizet (1838 - 1875) in der Fassung von Carlos Domínguez-Nieto.
Die Besucher erlebten ein kurzweiliges Konzert, in dem neben temperamentvollen Stücken auch leise und manchmal melancholische Töne zu höhren waren. Der spanische Dirigent ließ es sich nicht nehmen, die gut zweihundert Besucher mit viel Verve in die einzelnen Werke seiner Heimat einzuführen. Spanien besteht eben nicht nur aus Flamenco.
Dank gilt wieder einmal der Wartburg-Sparkasse, die das Event als Sponsor unterstützte und mitorganisierte. Sowohl Sparkassenchef Peter Bock als auch Oberbürgermeister Matthias Doht hatten sichtlich Freude an einem künstlerisch anspruchsvollen Nachmittag in der Wandelhalle. mehr . . .

Zurück . . .